Wir über uns
Informationen über die Offene Neue Mittelschule und Nachmittagsbetreuung
15524
page-template-default,page,page-id-15524,page-child,parent-pageid-13671,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,no_animation_on_touch,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Wir über uns

Was ist eine ONMS?

ALLES RUND UM DIE 

OFFENE NEUE MITTELSCHULE

Wir sind eine „offene“ Schule und wir bieten unseren Schülern die Möglichkeit der ganztägigen Betreuung. Das bedeutet, unsere Kinder können nach Wahl der Eltern von Montag bis Freitag, Montag bis Donnerstag oder an Tagen mit Nachmittagsunterricht in der Schule essen und erledigen ihre Hausübungen und Lernarbeit in der damit verbundenen Lernstunde.

Die mittägliche Betreuung besteht aus 2 Stunden: Die Essensstunde ist unterteilt in Essen und Freizeit, in der fächerbezogenen Lernstunde werden die Schüler beim eigenverantwortlichen Lernen von Lehrern begleitet. Stundenplanmäßig haben unsere Schüler auf allen Schulstufen an drei Nachmittagen Unterricht.

Wie findet die Nachmittagsbetreuung statt?

NACHMITTAGSBETREUUNG

Eltern können ihre Kinder an einzelnen Tagen der Woche zur Nachmittagsbetreuung anmelden. Die Nachmittagsbetreuung setzt sich aus einer Essens- und einer Lernstunde zusammen, wobei die Kinder ausschließlich von Lehrern der Schule betreut werden. Das Mittagessen und die Lernstunde können nur gemeinsam in Anspruch genommen werden. Die Anmeldung ist für das gesamte Schuljahr gültig und kann nur in Ausnahmefällen storniert werden.

Mittagessen: 

Das Mittagessen findet in der Schule unter Aufsicht eines Lehres statt. Nach dem Essen können die Kinder die restliche Zeit im Sporthof bzw. im Garten verbringen. Das Essen wird täglich frisch von der Firma Gourmet angeliefert und wird in Form eines Buffets angeboten. Die Eltern können bei der Anmeldung aus fünf verschiedenen Menüs wählen.

Lernstunde:

Die Kinder können täglich eine Lernstunde in Gruppen von maximal 20 Schülern besuchen. In dieser Stunde sollen die Kinder selbstständig mit Unterstützung des Lehrers Aufgaben erledigen.

Kosten:

Im Schuljahr 2017/2018:

  • Betreuungsbeitrag der MA 56:  5,80 Euro pro betreutem Tag
  • Essenskosten der Fa. Gourmet: 3,98 Euro pro Mahlzeit

Um Ermäßigung kann bei der Servicestelle der MA 10 angesucht werden. Die Antragsformulare erhalten Sie in der Schule.

Freizeitleiter

Harald Millmeyer

Tel: 01/617 37 07 212

Fax: 01/ 617 37 07 210

Servicestelle der MAGISTRATSABTEILUNG 10

Schlachthausgasse 41 a

1030  Wien

 

Tel.: 01/277 55 55

Fax: 4000 99 03877

 

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 8 – 12 Uhr

Donnerstag: 15:30 – 17:30 Uhr

Mittwoch: geschlossen

Weitere Auskünfte zur Nachmittagsbetreuung erteilt Ihnen die

Magistratsabteilung 56

Magistrat der Stadt Wien, Magistratsabteilung 56

Wiener Schulen

Mollardgasse  87

1060 Wien

 

Tel.: 01/599 16

E-Mail: post@ma56.wien.gv.at

http://www.schulen.wien.at

Wie ist unser Schulgebäude ausgestattet?

UNSERE SCHULRÄUMLICHKEITEN

Unsere Schule unterscheidet sich bereits auf den ersten Blick deutlich von vielen anderen Schulen in Wien.
Unser Gebäude wurde zu Beginn der 2000er Jahre generalsaniert und damit an die aktuellen Anforderungen und Standards angepasst. Unsere Gänge sind hell und breit und bieten sogar Platz für Sitzecken und Fußball-Tische.

Außerdem finden sich zahlreiche Räume, die uns das Lernen in kleineren Gruppen ermöglichen. Für viele Gegenstände haben wir spezielle Räume mit der entsprechenden Einrichtung um den Unterricht spannend und kindgerecht gestalten zu können:

Physik- und Chemiesaal
2 Turnsäle
Bibliothek
mit über 5000 Büchern
2 Informatik-Räume
mit insgesamt 32 PCs
Musik- und Medienraum
mit Beamer und Soundanlage
Kreativräume
Töpferwerkstatt, Mal-Oase, Werkräume
Schulküche
mit moderner Ausstattung
Interaktive Whiteboards
in 3 Klassen

Auf jedem Stockwerk befinden sich des Weiteren mehrere Lernräume.

Besonders stolz sind wir vor allem auf unser weitläufiges Außenareal, das aus zwei verschiedenen Anlagen besteht:
Im Sporthof findet sich ein Fußballplatz, ein Beachvolleyball-Platz, zwei Basketball-Körbe, ein Tischtennis-Tisch, zwei kleine Spielfelder für Badminton, ein Trinkbrunnen und sogar eine kleine Tribüne für Zuschauer.
Auf der gegenüberliegenden Seite geht es ruhiger zu. Auf der großen Grünfläche entspannen unsere Schüler in ihrer Mittagspause bei einem Spaziergang rund um das Biotop oder spielen, klettern und schaukeln auf unserem hauseigenen Spielplatz. In extra angelegten Beeten werden Kräuter angebaut und Gemüse gezüchtet. Mit etwas Glück lässt sich sogar manchmal ein Eichhörnchen beobachten, wie es in unserem Nussbaum Vorräte für den Winter sammelt.

Wie wird die Leistung der Schüler beurteilt?

LEISTUNGSBEURTEILUNG IN DER NMS

Seit 2013 sind wir eine Neue Mittelschule. Für die Leistungsbeurteilung bedeutet das, dass die Leistungen in der 5. und 6. Schulstufe in der 5-teiligen Notenskala ähnlich der Volksschule beurteilt werden.

In der 7. und 8. Schulstufe werden die Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch in der Schulnachricht (Semester) und im Jahreszeugnis „vertiefend“ und „grundlegend“ beurteilt.

Während des Schuljahres werden Lerninhalte bei Überprüfungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen angeboten, die Schüler können immer alle bearbeiten. Die Beurteilung erfolgt je nach Leistung in vertiefend oder grundlegend und es ist ein „Switchen“ von Schularbeit zu Schularbeit möglich.

Lesen Sie mehr über unsere pädagogischen Prinzipien